Guacamole

Zutaten:
1 butterweiche Avocado
4 Cocktailtomaten
3-6 kleine Chilischoten, z.b. Vogelaugenchilies
1-3 Knoblauchzehen
1 EL frische Korianderblätter
1 EL Limettensaft
1EL Wasser
Salz, Pfeffer

Chilies entkernen. Chilies, Knoblauch und Korianderblätter fein hacken. Chilies zusammen mit dem Knoblauch in eine Schale geben. 1 EL Wasser zufügen und alles mit dem Mörser zerreiben, so dass sich die Aromen verbinden. Die Avocado mit ner Gabel zerdrücken und die Chili-Knoblauch-Mischung, den Koriander und den Limettensaft hinzufügen, salzen und pfeffern. Alles gut durchmischen und fertig.

 

 

 

Creamy Roasted Jalapeno Guacamole

Zutaten:
1 butterweiche Avocado
1 grosse grüne Jalapeno-Chilischote
1 grosse rote Serrano-Chilischote
2 Knoblauchzehe
2 EL Creme fraiche
½ Limette (den Saft)
1 EL gehackter Koriander
Salz
Pfeffer

Jalapeno trocken in der Pfanne oder mit einem Gasbrenner rösten bis die Oberflächen Blasen bilden und etwas schwärzen. Anschliessend für 15-20 min in einen Beutel geben und verschliessen. Nach dieser Zeit die Haut entfernen, dann entstielen, Samen und Trennwände entfernen und fein hacken. Serrano von Samen, Stiel und Trennwänden befreien und ebenfalls fein hacken. Den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Avocado schälen, vom Kern befreien. Alle Zutaten in eine tiefe Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgeräts durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

   

 

Walnuss-Suppe mit Chipotle

Zutaten:
2 Chipotle-Chilies
Pflanzenöl
1,5 L Hühnerbrühe
½ gehackte Zwiebel
2 gehackte Knoblauchzehen
2 Tomaten, gehackt
Salz
Pfeffer
230g Walnüsse

Chipotle-Chilies entstielen, entkernen und trocken in der Pfanne rösten, bis sie gut duften, dann für 15-20 min in kochendheisses Wasser einweichen. Herausnehmen und grob hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Knoblauch zugeben und ca. 1 min mitbraten. Die Tomaten zugeben und ca. 2-3 min mitdünsten. Die Chilies mit der Tomatenmischung und 250 mL Hühnerbrühe pürieren. Die pürierte Mischung 10-15 min köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 200g Walnüsse im Mörser so fein wie möglich zerreiben. Die restliche Hühnerbrühe in den Topf geben und die gemahlenen Nüsse mit dem Schneebesen einrühren. Nochmals aufkochen und weitere 10-15 min köcheln lassen. Dabei abschmecken. Die restlichen 30g Walnüsse grob hacken. Die Suppe in tiefen Tellern anrichten und mit den gehackten Walnüssen garnieren.

  

 

 

Habanero-Poppers, mit Ziegenfrischkäse-Zimtbasilikum-Füllung und Taco-Chipspanade

Zutaten:
200g Habanerochilies (12 grosse Schoten)
200g Ziegenfrischkäse
1 Handvoll frischer Zimtbasilikum, gehackt
1 TL Honig
Salz

Für die Panande
Mehl
4 Eier
Paniermehl
200g Tortilla-Chips

Habanero-Chilies längs halbieren, von Samen und Trennwänden befreien, Stiel abschneiden. Ziegenfrischkäse, Zimt-Basilikum, Honig und Salz gut miteinander vermischen. Die Masse in die Habanero-Hälften füllen. . Die halbierten Chilies mit der Masse füllen. Dann die gefüllten Chilies mit Paniermehl panieren (in einem Teller mit Mehl, verquirlten Eiern und Paniermehl wälzen). 200 g Tortilla-Chips in einer Plastiktüte mit einem Nudelholz zermahlen. Dann mit Tortilla-Chips panieren (in einem Teller mit Mehl, verquirlten Eiern und Tortilla-Chips wälzen).

Die panierten Poppers in einem Topf oder in ner Friteuse in heissem Öl 2-3 min fritieren. Beim Fritieren die gefüllte Seite nach oben in das heisse Öl hineinlegen

 

.  

 

 

Jalapeno-Poppers vom Grill


Zutaten:
6 mittelgrosse Jalapeno-Chilischoten
6 Scheiben Bacon
100g Schafskäse
1 EL Walnüsse, gerieben
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
5-6 kleine Chilischoten, z.b. C. frutescens, fein gehackt
Kräuter der Provence
Salz
Pfeffer

 

Jalapenos waschen und den Stiel abschneiden. Mit einem Löffel, Messer oder Gabel vorsichtig Samen und Trennwände entfernen. Schafskäse, Walnüsse, Knoblauch, Frischkäse, Salz, Pfeffer, Kräuter und Chilies miteinander vermischen. Die Chilies mit der Käsemasse füllen bis ca. 1 cm unter dem Rand. Stielkappen wieder aufsetzen. Schoten mit Bacon umwickeln, auf einen Grillständer stecken und auf dem Kugelgrill unter geschlossenem Deckel indirekt garen, bis der Bacon kross ist.

 

      

 

 

Rocotos Rellenos

Zutaten:
500g grosse Rocoto-Chilischoten, z.b. Giant Rocoto oder Rocoto Manzano
250g gemischtes Hack
1 Zwiebel
1 hartgekochtes Ei
60g Karotten
1 EL Erdnüsse, geröstet und fein gehackt
1 EL Rosinen
1 Pck. Mozarella
100g geriebener Käse, z.b. Gouda oder Emmenthaler
3 Eier
3 EL Milch
3 mittelgrosse Kartoffeln
Salz
Pfeffer
Oregano
Aji-Chilipulver

Von den Rocotos die Kappen abschneiden und aufheben. Samen und Zwischenwände entfernen. Wenn mans weniger scharf mag, können sie in einem grossen Topf mit Milch einige Minuten gekocht werden, das mildert ihre Schärfe. Hack in der Pfanne krümelig anbraten, mit Salz, Pfeffer, Oregano und Aji-Chilipulver kräftig würzen. Zwiebeln, Karotten, Erdnüsse, Rosinen und hartgekochtes Ei zufügen und mitbraten. Die Rocotos mit der Masse füllen. Mozarella in Scheiben schneiden und je eine Scheibe auf die Masse von jeweils einer Rocoto legen. Darauf die abgeschnittenen Kappen wieder daraufsetzen. Kartoffeln schälen, kochen und in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform fetten, die Kartoffelscheiben hineinlegen und die gefüllen Rocotos darauf platzieren. Eier in einer Schüssel mit Milch, Salz und Pfeffer verquirlen und über die Kartoffeln giessen. Darüber den geriebenen Käse streuen. Alles bei 200OC Umluft 20 min überbacken.

 

 

 


New Mexican Rellenos

Zutaten:
4 mittelgrosse NewMexican-Chilies
1 Kugel Mozzarella (125g)
5 getrocknete Tomaten in Öl
1 Handvoll Basilikumblätter
Oregano
grobes Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer

NewMexican-Chilies trocken in der Pfanne rösten und in einen Beutel für 15-20 min zum Schwitzen geben. Dann die Haut abziehen und längs aufschneiden, entkernen und soweit wie möglich die Trennwände entfernen. Den Innenraum mit grobem Meersalz bestreuen. Tomaten in Öl abtropfen und grob hacken. Ebenso Basilikum und Mozzarella. Alles zusammen vermischen und damit die Chilies füllen. Auf dem Grill auf indirekter Hitze grillen, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Oregano und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

 

 

 

Krabbenrührei mit Chili & Koriander

Zutaten:
3 Eier
3 EL Milch
100g Cocktailgarnelen
1 Handvoll gehackter Koriander
3 rote Chilischoten*
Salz
Pfeffer
2 EL Limettensaft
Pflanzenöl

Garnelen mit Limettensaft beträufeln und ca. 45 min im Kühlschrank marinieren. Eier aufschlagen und zusammen mit Milch, Salz und Pfeffer verquirlen. Garnelen in der Pfanne in etwas Öl anbraten. Gehackte Chilies und Koriander zugeben und stocken lassen. Heiss servieren.

 

 

 

Narrengesöff ,,Hot Chocolate“

Zutaten:
2 L Milch
400g Zartbitterschokolade
2 EL Chilisirup (aus kandierten Chilies)
10 cL Chili-Wodka (selbst angesetzt)
300 mL brauner Rum
300 mL Kaffeelikör

Milch in einem grossen Topf erhitzen. Schokolade fein hacken und unter krätigem Rühren im Topf auflösen. Chilisirup unterrühren. Mischung auf Raumtemperatur abkühlen. In Flaschen Chili-Wodka, Rum und Kaffeelikör vorlegen. Die abgekühlte Schokomilch draufschütten, Flaschen verschliessen und kräftig schütteln.

 

 


 

Naked Cherry Chili Poppers auf Couscous

Zuaten:
14 Kirschpaprika, z.b. Tondo Calabrese oder Cherry Bomb
60g Schafskäse
20g 3fach konzentriertes Tomatenmark
Oregano
7 kleine Mozzarellakugeln

Für den Couscous:
100g Couscous
200mL Gemüsebrühe
2 Kirschpaprika, entstielt und gehackt
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen
2 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
1 Handvoll Petersilie
Salz
Pfeffer
Oregano

Couscous nach Packungsangabe mit der Gemüsebrühe kochen. Kirschpaprika, Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne in Olivenöl 2-3 min anbraten und zusammen mit dem Zitronensaft, Petersilie, Salz, Pfeffer und Oregano zum Couscous geben. Gut miteinander vermischen. Von den 14 Kirschpaprika die Kappen abschneiden und aushöhlen. Schafskäse, Tomatenmark und Oregano in einer kleinen Schüssel gut miteinander vermischen. Die Kirschpaprika mit der Masse füllen. Die Couscous-Mischung auf kleine Teller verteilen. Die gefüllten Chilies darauf verteilen. Kleine Mozzarellakugeln halbieren und die Hälften auf die gefüllten Chilies setzen. Bei Oberhitze 4 min backen.

 

 

 

Chili Sheep Cheese Nuggets


Zutaten:
1 Pck. FETA- oder Schafskäse (200-250g)
2 EL Kräuterfrischkäse
2 Jalapeno-Chilies, gehackt
Kräuter der Provence
Pfeffer

Für die Panade:
Mehl
2 Eier
Paniermehl
100g Tortilla-Chips

Schafs- oder FETA-Käse mit der Gabel zerdrücken, 2 EL Bärlauchfrischkäse, Kräuter der Provence, Chilies und Pfeffer zugeben und zusammen verkneten. Aus der Masse kleine Bällchen formen. Dann mit Paniermehl panieren (in einem Teller mit Mehl, verquirlten Eier und Paniermehl wälzen. 100 g Tortilla-Chips in einer Plastiktüte mit einem Nudelholz zermahlen. Dann mit Tortilla-Chips panieren (in einem Teller mit Mehl, verquirlten Eiern und Tortilla-Chips wälzen) Die panierten Nuggets in einem Topf oder in ner Friteuse in heissem Öl 2-3 min frittieren

 

 

Rocoto-Zwiebel-Fleischkäse
 

Zutaten:

1000g Leberkäsrohmasse (ungebacken) vom Metzger
7 Rocoto-Chilischoten
2 Zwiebeln
Öl

Zwiebeln fein hacken; Chilies halbieren, von Kernen befreien und ebenfalls fein hacken. Zwiebeln in der Pfanne in Öl glasig andünsten. Leberkäsrohmasse von der Form in eine Schüssel geben. Chilies und angebratene Zwiebeln zufügen und alles mit der Hand gut verkneten, bis die Masse etwa homogen (Handschuhe dabei anziehen!!!) ist. Dann die Masse wieder zurück in die Form geben. Dann im Backofen 1 Std. bei 180 oC bei Umluft backen. Hier das Ergebnis. Legga.

 

      

 

 

Chili con Carne

Zutaten:
750g Rinderhack
3 Dosen Kidney-Bohnen
1 Dose Chili-Bohnen
1 Dose Mais
350g Zwiebeln
2 gelbe oder grüne Gemüsepaprika
3 Dosen Tomaten in Saft
3 Packungen Tomatenmark
1 Flasche dunkles Bier
1/2 L Gemüsebrühe
3 Knoblauchzehen
1 ½ EL getrocknete Wild-Chilibeeren, z.b. Tepin, C.praetermissum, alternativ Birdeye
3 Jalapeno-Chilischoten
1 Dose oder Glas Chipotle-Chilies in Adobo-Sauce
6-10 Lorbeerblätter
2 EL Tex-Mex-Gewürzmischung
Salz
Pfeffer
Pfefferkörner
Kreuzkümmel
Oregano
Paprikapulver
Chipotlepulver
Pflanzenöl

Zwiebeln, Paprika, Knoblauch,  Jalapeno-Chilies, Chipotle-Chilies fein hacken. Pflanzenöl in einem grossen Topf erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Wild-Chilibeeren trocken in einer kleinen Pfanne anrösten und mit dem Mörser zu Flocken zerreiben. Flocken und Tex-Mex-Gewürzmischung zum Hack geben und mitbraten. Dann Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Jalapenos und Chipotle-Chilies rein und andünsten. Danach Tomatenmark zugeben und einige Minuten köcheln Anschliessend Gemüsebrühe, Bier, Lorbeerblätter, Pfefferkörner und Tomaten rein und weitere paar Minuten köcheln. Danach Kidneybohnen, Chilibohnen und Mais rein. Ca. 30 min köcheln Mit Oregano, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chipotlepulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Zu  Tisch Hotsauce und/oder beliebiges Chilipulver zum Nachwürzen geben.

 

 

Habanero-Mandel-Schoko-Crossies
Leckere Schoko-Crossies, mal aufgepeppt mit kandierten Habaneros

Zutaten:
300g Zartbitterschokolade
80g Mandeln, gestiftet
15g kandierte Habanerochilies
25g Kokosfett
75g Cornflakes

Schokolade zusammen mit dem Kokosfett hacken und im Wasserbad schmelzen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Habaneros fein hacken und zusammen mit den Mandeln zur Schokolade geben. Dann die Cornflakes unterheben, gut verrühren und auf mit Alufolie ausgekleidete Backbleche geben. Abkühlen lassen. in Behältnisse abfüllen.